Mittwoch, 4. August 2010

Tobias- In Wartestellung






Das Leben ist voll mit Vorurteilen. Das möchte ich heute kurz am Beispiel Student beschreiben.

Zuerst eine Frage: Was fällt Euch zuerst ein, wenn Ihr an den Begriff `Studenten` denkt? Elite von Morgen? Fleiß und vor allem Strebsamkeit? Nun ja…laut eigener Erfahrung als Ex- Student wohl nicht. Da kommen dann doch eher gegenteilige Sachen, wie `Langschläfer` oder `Kneipengänger`.

In Zeiten von Bachelor und Master sieht die Realität heutzutage leicht anders aus. In möglichst kurzer Zeit soll das Studium vollendet werden. Sonst gibt’s auch kein Bafög und die gestiegenen Semestergebühren sorgen für jede Menge Leere im studentischen Geldbeutel.

Alles was auch auf meinen heutigen eye-catcher Tobias zutrifft. Ein Student, der wohl schon einiges hinter sich hat. Nach einigen Semestern Technische Biologie möchte er nun an der hiesigen Hochschule der Medien Audiovisuelle Medien studieren. Zwar wurde er nun im ersten Anlauf abgelehnt, aber nun heißt es erst einmal ein halbes Jahr warten. Das sein aktueller Alltag nicht viele Höhepunkte aufzeigt, wurde schnell beim Ausfüllen der Veröffentlichungserlaubnis deutlich. `Welchen Monat haben wir eigentlich?`- da musste sogar seine Begleitung schmunzeln. Wenigstens ein Teil der Vorurteile gelten dann doch.

Danke Dir Tobias für das nette Gespräch. Die wenigen Minuten haben sich gelohnt in der Mittagspause kurz raus zugehen.

Kommentare:

  1. Thanks for your comments on my blog. I really like the concept of your blog. I don't understand everything because the translator isn't perfect but I am really enjoying the pictures and the way you present them.
    Sydney - City and Suburbs

    AntwortenLöschen
  2. Ooh, der sieht sehr sympathisch aus! Den hätte ich auch angesprochen, wenn er alleine gewesen wäre :)

    Tolles projekt! Gucke mir die fotos gerne an, sehen professionell aus.(ich fotografiere selber auch.:))
    Ich komme ausdem hohen Norden, aber habe mich in stuttgart verliebt. Es ist eine unglaublich schöne stadt! Immer wenn ich dort bin fühle ich mich seehr wohl!

    Kompliment nochmal und viele grüße!
    Antonia

    AntwortenLöschen